Beiträge von Lila

    Das finde ich eine tolle Sache. Ich habe hier Räuber wiedergesehen, den ich aus dem Tierheim kenne, als ich Tom genommen habe und ich war überrascht, dass er noch lebt. Schön, dass er überhaupt einmal so etwas wie ein Zuhause gefunden hat.
    Der Herr Baumann ist ja in der Hundeszene umstritten, aber welcher Trainer ist das dort nicht...

    Warum aufregen? Hunde sind tot. Das wird in 2 Monaten keinen mehr interessieren und ich war nicht dabei.


    Ich auch nicht. Aber mich hat es trotzdem erschreckt. Grad weil es grade soviel Gewalt in der Welt gibt. Da ist jede überflüssige zuviel. Das rechtfertigt doch nicht andere Formen von Gewalt.
    (Aber ich bin trotzdem weit davon entfernt, den Polizisten pauschal Vorwürfe zu machen. Auch die schießen nicht einfach mal in einer Fußgängerzone rum)

    Zitat

    Ganz ehrlich ... wenn irgendwo in der Welt massenweise Leute hin gerichtet werden bloß weil sie was anderes Glauben als die Machthaber haben oder wenn gerade eine riesige humanitäre Katastrophe passiert aufgrund von Ebola und da täglich Haufen Menschen dahin siechen dann sind 2 erschossene Hunde mehr oder weniger ein Sack Reis in China der gerade umkippt ... zumindest für mich.


    Aber das ist etwas was ich nicht nachvollziehen kann. Das heißt für mich, dass Gewalt in "mehr oder weniger Gewalt" getrennt wird. Da gibt es für mich keine Grenze.
    Und was erschossene Hunde mit Ebola verbindet außer dem bei Ebola zu 50% eintretenden endgültigen Ende ist mir schleierhaft. Patronen haben mit einer Seuche wenig zu tun.

    Bei uns im Tierschutzligadorf gibt es im wahrsten Sinne des Wortes ein Riesenproblem:
    http://www.tierschutzligadorf.de/blog.php?bts=2014-01-11 00:34:48
    Hier bitte unter 11.01.14 "Unsere Könige der Löwen" und "Badetag" nachsehen.
    Der Direktlink klappte nicht.
    3 Welpen und 1 großer sind vermittelt. Also wenn jemand jemanden kennt, der schon immer einen Herdenschutzhund haben wollte, bitte Bescheid sagen!!!
    Es warten auch noch Kaukasen auf ein Zuhause...

    Danke Silke, ich hoffe es klappt. :305: Ich dachte mir die ganze Zeit wie ich etwas tun kann. Bei uns ist es z. Z. finanziell nicht so doll und da habe ich überlegt, dass ich jetzt höchstens 20 € geben kann. So können aber aus den 20 € gut mehr werden. Mir macht es Spass und ich habe hier ein ziemlich gutes Stoffgeschäft am Ort.
    Und wenn Interesse da ist, kann ich immer mal wieder welche anfertigen.

    Hallo - wer Interesse an einem Loop hat, kann mir auch eine PN senden. Das Geld wird aber an die Dalmatinerrettung überwiesen und ich bekomme von Nicole Bescheid und dann geht die Post ab. ;)
    Die kleinen Loops sind für Kinder im Vorschulalter oder auch für Hunde.
    Die großen sind auf der einen Seite aus kuscheligem Dalmifleece und auf der anderen aus feinem schwarzen Jersey.
    Ich habe jetzt 2 kleine und 2 große fertig genäht da. Sie sehen echt schick aus finden wir hier zu Hause.
    Sollte es noch weiteres Interesse geben teilt es bitte mit. Die kleinen kann man natürlich gern auch mit neutraleren Motiven machen. Punkte oder Uni oder sonstwas.
    Ich habe zuerst zu Weihnachten meine Verwandschaft benäht und dachte mir dann, dass man ja damit etwas Geld in die Dalmatinerhilfekasse leiten kann. :)
    Ich hänge die Fotos noch mal dran (Die Quali oben ist nicht so doll)

    ich weiß nicht was überwiegt - Trauer oder Wut. Es ist so abartig, so entsetzlich. Im Mittelalter gab es einen Pranger. Das wünsche ich mir für solche Menschen. Sie öffentlich zur Schau stellen, mit dem Hinweis wozu sie fähig sind, was sie angerichtet haben.
    Und das Schlimmste ist, das nichts sie davon abhalten kann, sich wieder Tiere anzuschaffen. Auch ein Halteverbot muss ständig kontrolliert werden.


    Ich wünsche dem Hund, dass er über den Regenbogen Frieden findet und eine Welt, in der er geliebt wird...für immer.