Beiträge von aramisjunior

Hallo ihr Lieben, ich möchte euch mitteilen, dass die Registrierung ab sofort im Forum nicht mehr möglich ist. Der größte Teil der Leute, die sich im Forum anmelden, haben sich nie wieder gemeldet, weder per Email noch im Forum eine Vorstellung hinterlassen. In dringend Fällen, könnt ihr gerne Benutzer empfehlen und mich persönlich anschreiben. Für diese kann ich je nach Bedarf kurzfristig die Registrierung freischalten. Ansonsten wird das Forum nur noch für die User, die es noch täglich benutzen, in dieser Form bestehen bleiben, da ich weiß, dass es noch ein paar treue Anhänger gibt, die das Forum sehr gerne besuchen und daher möchte ich das Forum nicht vollständig schließen. Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Zeit. Liebe Grüße Bea

    Lucky hat sich super schnell in seiner PS eingelebt. Er wiegt aktuell 45 Kg. Ich habe vorgestern früh einen kurzen Bericht seiner PS erhalten:


    Immernoch alles bestens, Lucky taut immer mehr auf. Gestern Vormittag war er mittelschwer schockiert, dass wir uns tatsächlich ganze 4 Std draußen aufgehalten haben. Er saß vor der Tür und sah mich mit dem "Äh, ich will da REIN"-Blick an.
    Irgendwann hat er dann doch kapituliert und mit Fimo den Garten unsicher gemacht. Er läuft im Garten und bei den Pferden schon frei weil er sich wirklich SOFORT abrufen lässt und angesprintet kommt.
    Insgesamt ist er unglaublich flott unterwegs, er rennt richtig gerne, es wird also nicht lange dauern, bis er den Hüftspeck los ist.
    Nur mit dem Fressen tut er sich noch schwer, sein Futter lockt ihn nicht wirklich. Er ist aber so nett und lässt Fimo und den Katzen ihr Futter und bettelt auch nicht.


    Leider ist Lucky Abends zu dicht hinter einem Pferd gelaufen, welches sich erschreckt hat und ihm mit einem Tritt eine Platzwunde beigebrahct hatte. PS super erschrocken, da Pferd Hudne gewohnt, aber nu es bleiben trotzdem Tiere. Lucky hat TA geduldsam über sich ergehen lassen und PS ist künftig vorsichtiger.


    Aktueller Kostenstand: 1.066,09 Euro. Dem stehen Spenden von folgenden Spendern gegenüber von 655 Euro.
    Danke den Spendern: Gabriele R., Mark S., Vera E., Dalmatinerzuchtstätte Obonys Pride, Anke S., Nicole R., Jessika S.,Nicola B., Fam. C., Marietta D., Susanne H., Christof + Sigrid D., Remo + Erika K., Gisela M., Angelika K., Sabine B., Walter + Herta H.,die Punktenähstube. und Simone K.


    Bitte helft Lucky weiter. Denn es fallen noch weitere Kosten an !

    So Lucky ist gestern in eine PS mit Option Übernahme gezogen.
    Dort lebt ein Rüde mit dem er sofort spielte und Katzen , sowie andere Kleintiere, die beachtet er gar nicht.
    Heute war er schon mit am Stall und fand es toll.


    Ich war letzten Sonntag bei der Besitzerin, um die Übernahme zu machen udn mir selber noch einmal einen Eindruck zu verschaffen. Er bellte mich unsicher an, war aber im Zwiespalt da er eigentlich gerne zu mir gekommen wäre. Die Besitzerin bestärkte seine Unsicherheit nur. Er hatte wieder zugenommen, da sie ihn zwar nur noch mit Milchprodukten, als Leckerlierstaz füttert, aber statt eine Käsescheibe zu teilen, wurden dann gleich 5 und mehr verfüttert !


    Hier ein Foto von Sonntag:


    Jetzt kann es für ihn endlich aufwärts gehen. Trotz allem tut mir die alte Besitzerin Leid, sie liebte ihn, wenn auch aus falsch verstandener Tierliebe.

    Luckys Besitzerin rief heute an und teilte mit, dass sie zum 15.3. eine neue Wohnung hat. Hundehaltung ausgeschlossen. Lucky muss bis spätestens 9.3. ausgezogen sein. Bitte verteilt es großzügig, wir haben noch keine Pflegstelle für ihn, ansonsten bliebe nur wieder mal eine Hundepension.


    Bitte hört euch um für ihn und teilt den Post von FB wer dort ist.

    Luucky war mit 47 Kg nicht so dick wie Spiky der hatte einmal 55 kg. Könnte im übrigen Bruder/Verwandter von Lucky sein, da beide aus Kerpen kommen. Vater könnte Kim von uns sein, der dort Deckrüde war. Spiky fahre ich gleich in seine PS :13:



    Annette Lucky seine Prognose ist gut, wenn man beim Futter achtet was man füttert. Jimmy der von uns übernommen wurde und die gleiche OP hinter sich hat, wird in diesem Jahr 12 Jahre alt. Er bekommt kein Spezialfutter, wird bekocht und hat Altersproblemchen, aber keine Steine mehr gehabt. Spiky bekommt auch kein Spezialfutter ,ist Stein und Gries frei, aber mit geringem Proteingehalt. Jeder Hund regaiert anders, andere Hunde brauchen das Spezialfutter ein Leben lang.

    update zu Lucky, er ist gestern aus der Tierklinik gekommen. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut, er hat 5 Kg abgenommen, in seiner Blase wurden 2 verschiedene Steinsorten gefunden. Er muss jetzt alle 3 Tage zur Nachkontrolle zum Tierarzt. Wir hoffen das es weiterhin bergauf geht. Seine Familie hat sich genauso gefreut ihn wieder zu haben, wie Lucky sich gefreut hat wieder Zuhause zu sein. Die Rechnung der Tierklinik beträgt knapp 1.000 Euro. Wir hoffen das Lucky mit dem richtigen Futter unter Kontrolle eines vernünftigen Tierarztes noch ein langes Leben vor sich hat.


    Danke den Spendern: Gabriele R., Mark S., Vera E., Dalmatinerzuchtstätte Obonys Pride, Anke S., Nicole R., Jessika S., Nicola B., Fam. C., Marietta D., Susanne H.


    insgesamt wurden bisher 355 Euro gespendet

    Bitte helft Lucky
    [/b]Manchmal bleibt nicht die Zeit für lange Überlegungen - manchmal muss es eben schnell gehen...

    Wir bekamen gestern (18.01.2014) Nachmittag einen verzweifelten Anruf einer Dalmatinerhalterin, deren Dalmatinerrüde (Lucky, 5 Jahre), einen Harnverschluss hat. Leider ist sie durch finanzielle Probleme nicht in der Lage weitere Tierarztkosten zu übernehmen. Lucky hat bereits einen künstlichen Harnausgang und wurde an einem Wochenende vor 4 Wochen schon notfallmäßig in einer Tierklinik behandelt.
    Als es Lucky gestern sehr schlecht ging, suchte sie nach Hilfe. Hierbei wurde ihr die Hilfe für Lucky von weiteren Tierärzten abgelehnt, da sie ehrlich war und angab kein Geld für die Behandlung zu haben. In ihrer Verzweiflung rief sie sogar die umliegenden Tierheime an und bat um Hilfe, auch wenn dies die Abgabe von Lucky bedeutet hätte. Doch auch hier wurde ihr mitgeteilt, dass es ihr Hund ist und somit sie alleine für ihn Sorge zu tragen hat.
    Da wir wissen wie schmerzhaft und auch lebensgefährlich ein Harnverschluss ist, haben wir die Besitzerin nach Rücksprache mit der Tierklinik Am Kaiserberg in Duisburg zur Behandlung dort hin geschickt und kurzfristig eine Übernahme der Kosten erklärt.

    Lucky wurde stationär aufgenommen und wird wohl morgen wieder nach Hause können. Er wurde gestern geröntgt und die Blase gespült.

    update 21.01.2014: Lucky konnte gestern nicht entlassen werden, da er viele Steine in der Blase hat und heute noch operiert wird. Die Fistel ist zu klein um die Steine darüber raus zu spülen. Der behandelnde Tierarzt mit dem ich heute sprach teilte mir mit, dass Lucky ein super freundlicher Hund ist und ihn alle auf der Station gerne haben. Lucky wiegt 47 Kg und dies hatte ich der Besitzerin auch schon gesagt muss deutlich abnehmen. Irgendwie erinnert er mit an unserem Spiky. Wir werden versuchen, falls die Besitzerin ihn nicht abgeben möchte auch noch anschließend zu betreuen.

    Wir sind mit der Besitzerin in Kontakt und aufgrund der finanziellen Situation in der Familie ist eine Abgabe von Lucky noch nicht vom Tisch.

    Wir rechnen mit Tierarztkosten für das Wochenende von ca. 300-500 Euro - aktuell mit OP an die 1.000 Euro.




    Wir konnten Lucky nicht im Stich lassen. Bitte lasst uns nun nicht im Stich und spendet für Lucky. Wir werden natürlich weiter berichten.

    Danke im Namen von Lucky, denn ohne Euch können wir sonst nicht so kurzfristig helfen.
    Kontoverbindung und bitte angeben für Lucky:
    SOS-Dalmatinerrettung
    Raiffeisenbank Neustadt eG
    Kontonummer: 88129
    Bankleitzahl: 57069238

    BIC: GENODED1ASN
    IBAN: DE69 5706 9238 0000 0881 29

    Margit Danke das ist eine tolle Idee, zumal nicht jeder Geld spnden möchte udn damit tut er es indirekt )))))))))
    Gerade der Link über Amazone zeigt es, auch wenn ich nicht so der Freund von Amazone bin, aber warum soll sich jemand anderes die Prämien einsacken udn es kommt wirklich gut etwas zusammen. Ein Großteil denke ich mir hier aus dem Forum. Im Schnitt sind es ca. 60 Euro jeden Monat Tendenz steigend.


    Daher nicht nur Dank an Margit mit ihren tollen genähten Sachen, sondern auch an alle die spenden, egal ob Geld über Links oder Kauf von Sachen :53:

    Margit, eine Dalmatinerhalterin möchte die SOS-Dalmatinerrettung durch den Verkauf von selbst gefertigten Loops unterstützen.
    Es stehen zwei zur Auswahl:
    Weihnachtsloop für Kinder und Hunde, in der Größe mit einem Umfang von ca. 58/60 cm im schönen Weihnachtsmotiv und die großen Loops für Hund und Frauchen/Herrchen in der Größe ca. 140 cm lang. Die kleinen Loops kosten 13 Euro und die großen 20 Euro inkl. Porto. Sie werden nach Bestellung genäht und nach Geldeingang sofort versandt.
    Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und weisen gleichzeitig auch auf die Möglichkeiten der fertigen Sachen im Spendeshop unter "helfen - aber wie ?"
    Auch ein Einkauf über die Links unterstützt uns mit einer Prämie.
    Wir wünschen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Die SOS-Dalmatinerrettung
    Wer Interesse hat an einem der liebevoll, schönen selbst gefertigten Sachen, meldet euch bei Nicole unter info@sos-dalmatinerrettung.de


    Kleiner Weihnachtsloop




    Großer Lopp